Was viele nicht wissen, es gab auch gute Deutsche

In einer Gegend, die seit jeher von Barbarenstämmen bewohnt wird, die noch nie Konflikte ohne Waffen lösen konnte. Eine Nation, die seit es sie gibt, in allen Völker und Menschen um sie herum, die nicht waren wie sie Brunnenvergifter, Kindermörder und Untermenschen sah. Die ohne Gnade Kinder, Frauen und Männer tötete und das nicht etwa als Unrecht sah, sondern als Notwendigkeit, als Sachzwang. Menschen, die sich nichts anderes als Stahlhelme und Panzer vorstellen können. Und das ist bis heute so geblieben. Haargenau so.

Und trotzdem gab es bisweilen auch andere Menschen. Selten. Sie wurden vertrieben, gefoltert und ermordet. Wer möchte schon an sein Unrecht erinnert werden (hallo SPD). So z.B. Kurt Tucholsky  oder Erich Mühsam. Beide Antimilitaristen, also für den deutschen Michel untragbar. Folgerichtig wurde Mühsam sowohl in der Weimarer Republik als auch im 3. Reich für seine Überzeugungen eingesperrt und von 33 bis 34 zu Tote gefoltert.

Erich Mühsam wird nicht etwa geehrt. Es werden keine Plätze und Flughäfen nach ihm benannt. Das bleibt den Faschisten vorbehalten.

Aber er ist unvergessen!

 

Undead Network. The social network of people for people.

VIDEOS: https://media.undeadnetwork.de

SOCIAL NETWORKS: https://social.undeadnetwork.de/@reverend

https://spora.undeadnetwork.de/people/97595d409244013a9a0255ff43c5ff15

CHAT:  Matrix: @reverend:undeadchemnitz.de

MUSIC STREAMING: https://www.reverendelvis.de

BOOK PUBLISHING: https://synapse.undeadnetwork.de/books/