Sie starben damit ihr weiter lebt!

Einer der wichtigsten Orte in meiner Stadt ist der Park der Opfer des Faschismus. Jedes Kind besucht den schon in der Grundschule. Er wurde errichtet, um zu verhindern, dass so etwas jemals wieder geschieht. Geehrt werden die Menschen, die in den KZs ermordet wurden und die Sowjetsoldaten, die aus vielen Ländern der Welt kamen und ihr Leben opferten, um uns und die Welt zu befreien.

Jeder, der glaubt, man könne jetzt einfach auf die Seite der Revanchisten (kommt übrigens von Rache nehmen und dabei geht es hier ja) ist einfach klarer Faschist. Ich weiß nicht, wie ihr erzogen wurdet, aber mir ist das klar, seit ich 6 Jahre alt bin, es liegt wohl klar auf der Hand!

Gedenkstelle für die Opfer des Faschismus!

Wusstet ihr, dass wir in den zynischsten aller Zeiten leben?

Den einzigen wahren Journalisten haben wir eingesperrt.. von wegen „woke“. Dümmer und einfältiger kann es gar nicht mehr werden. Guardian, Spiegel und NYT erinnern sich gar nicht mehr und verlieren endgültig ihre Reputation und vor allem ihren Sinn. Jeder, der sich in irgendeiner Form mit diesem System gemein macht oder keinen Widerstand leistet, ist für mich ab jetzt ein Fascho. So viel Heuchelei – unerträglich.