Was ist nun reaktionärer, generisches Maskulinum oder binäres Geschlechterdenken?

Ich wollte ja dann noch aufs Bürger:innenmeister:innenstellvertreter:innentreffen da muss ich das wissen. Und ist Kolleg:innen dann nicht ein generisches Femininum? Da ja, die männliche Bezeichnung nicht vorkommt, also das noch nicht mal binär ist? Und was ist, wenn die Welt, außerhalb der Computers gar nicht binär ist. Und wenn ich Kolleg:innen ausspreche, lass ich ja eine Pause. Ist das dann der männliche Part? Also eine Negation des Männlichen? Fragen über Fragen.

So richtig schlüssig ist das noch nicht.

Secured By miniOrange