In der Antike war das ja so..

dass eine Regierung, egal ob Monarchie, Aristokratie, oder Politie, daran gemessen wurde, wie gut sie den Menschen diente. denn nur das war ihre Aufgabe. Versuchte sie Wohlstand, Freiheit, Glück und Stabilität zu schaffen, galt sie als legitim. Wurde dagegen Habgier, Isolation, Verzweiflung und Armut gefördert, galt sie als tyrannisch und dürfte und musste abgeschafft werden!

so war das in der Antike..