Coming soon – 20 Years of Undead Chemnitz

Great events cast their shadows over the entire country. In 2022 Undead Chemnitz will be 20 years old. Undead Chemnitz is among others the home of Reverend Elvis, Suzy Q Records, Icon Stories and many, many small and big projects more. 1000s of people have lived, partied and danced there over the years. People from countless countries, from all continents, countless bands have jammed with us or got miserably drunk. The problem is, we can remember only dimly.

So here’s the call to all of you who have been with us, who have lived with us, who belong to the Undead family, do you have any memories you want to share? photos? Videos? Except criticism everything is welcome 😉 so get in touch. info@suzyq-records.de

—deutsch–

Große Ereignisse werfen ihre Schatten auf das gesamte Land. 2022 wird Undead Chemnitz 20 Jahre alt. Undead Chemnitz ist unteranderem die Heimat von Reverend Elvis, Suzy Q Records, Icon Stories und vielen, vielen kleinen und großen Projekten mehr. In all den Jahren haben 1000e Menschen dort gelebt, gefeiert, gevö.. ähm getanzt mein ich. Menschen aus ungezählten Ländern, von allen Kontinenten, ungezählte Bands haben mit uns gejamt oder sich jämmerlich betrunken. Das Problem ist, wir können uns nur schemenhaft erinnern.

Deswegen hier der Aufruf an alle, die mal bei uns waren, bei uns gewohnt haben, die die also zur Undead Familie gehören habt ihr Erinnerungen, die ihr teilen wollt? Fotos? Videos? Ausser Kritik ist alles willkommen 😉 also meldet euch. info@suzyq-records.de

Kampf oder Untergang! Autonom ohne Kompromisse.

Noam Chomskys Buch „Kampf oder Untergang“ ,erschien in Deutschland im Westend Verlag, ist nach wie vor auf den Verkaufslisten ganz oben. Chomsky einer der angesehensten Denker des 20. und jetzt auch 21. Jahrhunderts – fragt einmal mehr: Warum begehren die 99% nicht gegen die Eliten, die „Herren der Menschheit“ auf?

Das fragen sich auch die weltweit organisierten Gruppen der Autonomen und Anarchisten. Egal, ob Hongkong, Myanmar, Gilets Jaunes in Frankreich, Menschen in Chile oder Kolumbien. Die Welt ist im Umbruch „Revolution oder Barbarei“ das ist die Frage! Doch wo ist denn die Linke?  non.copyriot eins der Sprachrohre der weltweiten autonomen Bewegung stellt sich die Frage auch.

Hier mal ein Ausschnitt:

Alle Regierungen sind schlecht. Rechte, linke, ultrarechte,… alle. Sie handeln nicht in unserem Interesse, den Menschen von unten, wie die Zapatisten sagen würden. Covid 19 hat wie in einem Brennglas den grundsätzlichen Antagonismus zwischen denen, die die Welt neu erschaffen müssen, damit es eine Welt überhaupt geben kann und denen die in unterschiedlichen Formen, an der bestehenden Welt, der Welt des Untergangs festhalten, an ihrer Konsistenz partizipieren, zum Ausdruck gebracht.

Die Linken sind in dem Prozess, der notwendig ist, um den Aufstand zu organisieren, keine Verbündeten, von einigen ehrenwerten Ausnahmen abgesehen. Sie haben uns in der Corona Ära alleine und im Stich gelassen. Sie haben sich den Narrativen der Unvermeidlichkeit des Ausnahmezustandes nicht entgegen gestellt, viele haben sogar noch härtere Einschnitte in unsere kollektiven, grundsätzlichen Rechte gefordert. Die weiße, reiche Linke des Westens hat der ‘Solidarität’ das Wort geredet, in Wahrheit jedoch einen faktischen Schulterschluss mit der Macht vollzogen und dazu aufgerufen, alle grundsätzlichen Klassenkämpfe, alle Manöver des sozialen Krieges von unten einzustellen, ruhen zu lassen. Dazu aufgerufen, der Macht und ihren Anweisungen zu vertrauen, hat ihre Propaganda weiter verbreitet, hat es völlig versäumt, eigene grundsätzliche Untersuchungen zur Situation anzustellen.

Degeneration ganz ohne Rock’n’Roll

Also was ich das ziemlich krasseste Detail an der momentanen Situation finde, ist die unglaubliche Degeneration zu dem Glauben hin, man könnte auch Moral und Überlegenheit einfach „shoppen“ ! Man kann sich moralische Überlegenheit spritzen lassen oder auch einkaufen (wenn es auch etwas teurer ist). Also mal ehrlich… Nein! Kann man nicht.

 

Voreingenommen, elitär, ignorant gegenüber der sozialen Wirklichkeit und von Doppelmoral geprägt.

ha. es gibt sogar ein eigenes chinesisches Wort für die westliche Heuchler-Fraktion. Siehe Wikipedia:

Baizuo (chinesisch 白左, Pinyin báizuǒ – „weiße Linke“) ist ein chinesisches Spottwort für westliche Menschen

Nach der bekannten Frage- und Antwort-Webseite Zhihu bezeichne er Personen, die sich nur für Themen wie Einwanderung, Minderheiten, LGBT und Umwelt interessierten und keine Ahnung von Problemen der realen Welt hätten, und scheinheilige Humanitaristen, die für Frieden und Gleichheit einträten, nur um ihr eigenes Gefühl moralischer Überlegenheit zu befriedigen. [..] Sie seien ignorante und arrogante Westler, die den Rest der Welt bedauerten und sich für Retter hielten.

Foucault und das Panoptikum

Ein Panoptikum ist eine Gefängnissart der Zeit der Aufklärung. Unsichtbar für die Insassen können Wärter von einem Turm in der Mitte des runden Gebäudes aus alle Gefangenen gleichzeitig überwachen. Der Effekt der Disziplinierung erfolgt aber nicht durch den Wärter, sondern durch die Selbstdisziplinierung der Insassen selbst. Denn diese können einfach nicht wissen, ob sie gerade überwacht werden oder nicht. Durch das immer perfider werdende gesellschaftliche Panoptikum und der damit einhergehenden Disziplinierung, sag uns Foucault das Ende der Menschheit voraus. Das war vor fast 60 Jahren. Aus dieser Sicht wirkt Snowden eher als Wärter als als Befreier.