Wenn wir das eher gewusst hätten ..

Luca Rossi Professor für „Digital Media Analysis“ hat doch echt rausgefunden, dass das Unterdrücken von unliebsamen Meinungen (sollten sie auch noch so blöd sein) gar nicht die Meinungen verändert, sondern mehr und mehr Menschen aus dem sinnvollen und offenen Meinungsdiskurs ausschließt. Es entstehen Pole, die dann nicht mehr verhandelbar sind. Kommt euch bekannt vor? Mir auch.

Avoiding Conflicts on Social Media Might Make Things Worse

Look, I get it. Sometimes you really don’t want to get mired in a Facebook discussion with that uncle of yours who thinks that the moon doesn’t exist. It’s easier to block, unfriend, ignore, rather than engage.

Rechts zu sehen eine intolerante Diskussionskultur mit starken Peaks in den extremen Positionen und links eine tolerante Diskussionskultur.

und so ist es heute 😉